MENU

Comments (0) MegaTrend.

Neue Flächen im Rahmen der schwäbischen Norm

DER TRENDBEOBACHTER liebt bekanntlich „Regelbruch“.
Matthias Bauer, von Matthias Bauer Associates, hat sie eingehalten –
die Normen der Stadtverwaltung, der Nachbarn und dennoch neu gebaut.

Natürlich würden wir alle behaupten, dass Architektur mit der Zeit geht. Dass diese Planer und Macher in jedem Fall neue Wege gehen… doch in der Realität kostet es viel Kraft unser System auszureizen und wirklich neu zu bespielen.

Wandel, die den Nachbarn fordert.

Wandel, die den Nachbarn fordert.

Dieses Werk steht nicht nur auf einem schwer zugänglichen Terrain sondern agiert über wenige Sichtachsen. Diese zentralen Elemente werden mit Beton bespielt – und es wird Beton bleiben. Innen wie außen völlig identisch, völlig lebhaft. Lebendig – wegen dem Steinen.

Moose wachsen und Flecken werden bleiben.

Nochmals… „Innen wie außen völlig identisch“.. alleine dieser Ansatz war eine enorme Herausforderung denn wie „betoniere ich solche Flächen?“!

Technisch wie mental – Vorstellungskraft, Wissen, Budget, Ausdauer –
hier müssen besondere Menschen arbeiten bzw. gearbeitet haben.

Kein Raumschiff - ein Haus.Natur zelebrieren - Wandel in der Architektur.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Wände, Decken – alle Flächen – gleichzeitig gegossen werden. Wenn Fenster gebohrt und die Ausrichtung des kompletten Hauses den Garten zelebriert (und nicht die typische Hanglange in den Kessel von Stuttgart)… dann hat Herr Bauer und seine Teams Wandel herbeigeführt.

Und der Bauherr hat diesen Weg zu gelassen. Und hoffentlich auch bezahlt.

Dass hier wohl kaum die geplanten Zeiten einzuhalten und dass auch die Budgetvorgaben wagen waren liegt auf der Hand. Doch es gibt mutige Menschen, die ein Land attraktiv machen. Diese gibt es in Bangladesch, in den USA und auch im Schwabenland.

DER TRENDBEOBACHTER fordert auf die Energie einzuspeisen – ins Ländle genauso wie in jedes andere System!

„Lieber verändern, als verändert zu werden.“ mit diesem Credo aktiviert Mathias Haas bei Veranstaltungen – als Redner, als Moderator genauso wie als „pragmatischer Wandlungshelfer“ und genau deshalb ist es ein Segen solche Macher zu treffen, sich auszutauschen weil Menschen wie Herr Bauer ganz andere Themen und Felder bespielen.

Megatrends sind berechenbar und werden getrieben – von Menschen. Von wem sonst?

Mehr zum TRENDBEOBACHTER, der sich ganz bewusst von Trendforschern und Zukunftsforschern abgrenzt. Oder haben Sie schon mal einen Zukunftsexperten auf einer Baustelle getroffen?

Mehr zu den Zukunftsthesen, zu den Exponaten und Referenzen von Mathias Haas liegen unter www.trendbeobachter.de und www.play-serious.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + = zwölf