MENU

PLAY SERIOUS AKADEMIE
Tag Archive

483

LEGO® SERIOUS PLAY® = Suchtgefahr.

PLAY SERIOUS AKADEMIE.

8. November 2017

Die Welt verändert sich. Wer bisweilen Probleme damit hat, sind wir Menschen. Und dabei haben wir alle mal ein Stadium durchlebt, in dem Veränderung vollkommen normal, ja sogar richtig spannend war: Unsere Kindheit. Ein nicht zu unterschätzender Teil dieser Periode war das Spielen. Dabei haben wir jede Menge neue Dinge gelernt und unser Gehirn trainiert, und zwar ohne, dass wir das als Training oder Arbeit empfunden hätten. Es hat einfach Spaß gemacht. Und ganz nebenbei kamen neue Fertigkeiten und Ergebnisse heraus.

Genau dieser Mechanismus findet inzwischen immer stärker Einzug in die Arbeitswelt. Das Stichwort, das viele schon mal gehört haben werden, lautet: Gamification. Oder Spielifizierung, wenn Ihnen das lieber ist. Also die Übertragung von Elementen des Spielens auf eigentlich spielfremde Situationen.

Eine solche Situation ist der Einsatz bei Veranstaltungen und Workshops. Agile Methoden stehen hier bei Entscheidern und Veranstaltern hoch im Kurs, lassen sich doch spielerisch die Teilnehmer viel besser aktivieren, ihr Potential viel besser nutzen als bei öden Powerpoint-Schlachten oder bei der klassischen Moderation am Flipchart.

Es gibt immer mehr Angebote, die dieses Thema untermauern.

LEGO SERIOUS PLAY mal anders 😉

Eines dieser Angebote ist LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP). Die Methode, die bei der PLAY SERIOUS AKADEMIE. bereits seit 10 Jahren sehr erfolgreich eingesetzt wird, kombiniert verschiedene Aspekte des Spielens mit den Anforderungen der modernen Geschäftswelt. Hier geht es nicht wie bei einfachen Spielifizierungen um das Erreichen eines Highscores oder darum, dass der Teilnehmer mehr Spaß an der täglichen Arbeit hat.

Dieser moderierte Prozess schafft viel mehr. Das ernsthafte Spielen ist gleichgesetzt mit dem Beantworten von Fragen, dem Lösen von tatsächlichen Aufgaben. Im Team, über Hierarchien hinweg und in den verschiedensten Anwendungsgebieten. Ob Produktentwicklung, Teambuilding, Testen neuer Geschäftsmodelle oder Problemlösung jeder Art: Durch das Denken mit den Händen werden andere Gehirnregionen aktiviert, dreidimensionale Bildern lassen Aussagen erheblich stärker wirken.

Durch die Arbeit mit LSP werden die Teilnehmer zu Machern – gefundene Lösungen und Antworten werden plötzlich von allen mitgetragen (statt nach dem Workshop wieder vergessen). Das liegt auch an dem einfachen Zugang, den diese spielerische Methode zu den doch ernsten Themen schafft.

Die Moderatoren der PLAY SERIOUS AKADEMIE. sind immer wieder gern unterwegs mit den zahlreichen LSP-Sets. Selbst große Events mit 200 Teilnehmern sind kein Problem. Es macht Spaß, mit den Gästen aus den verschiedensten Wirtschaftszweigen spannende Dinge zu erarbeiten. Viele Tausend sind es inzwischen.

Genau so sehen das übrigens auch viele freie Trainer, Moderatoren und Coaches: Die Ausbildung zum Trained LSP Facilitator (LEGO® SERIOUS PLAY®), PSA erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Denn letztlich weiß jeder Moderationsprofi: Ein aktiver Teilnehmer, der Spaß bei der Lösung einer Aufgabe hat, ist das beste Aushängeschild zum Thema Nachhaltigkeit eines Workshops.

Einige Unternehmen sind so überzeugt, dass sie inzwischen gewissermaßen „Stammkunden“ beim Einsatz des LSP Systems geworden sind. Es besteht also – wenngleich anders wie von Prof. Brell (Hochschule Niederrhein) vorhergesagt – durchaus Suchtpotential. Eines, dem man gerne nachgeben darf.

Mathias Haas – DER TRENDBEOBACHTER. – ist bekannt als Vortragsredner, Moderator und Experte für Megatrends. Und Gamification ist genau ein solcher Megatrend. Bereits vor vielen Jahren absolvierte Haas als einer der ersten in Deutschland die Masterausbildung zum LEGO® SERIOUS PLAY® Facilitator, um bald darauf die PLAY SERIOUS AKADEMIE. zu gründen. Hiermit besteht die perfekte Symbiose zwischen Wissensvermittlung durch Infotainment auf der Bühne und dem Transfer in die reale Arbeitswelt der Veranstaltungsteilnehmer.

Möchten Sie mehr wissen? Sie finden uns hier in – diesem – Internet:

www.play-serious.org

www.trendbeobachter.de

 

Read article

1355

10 Jahre LEGO® SERIOUS PLAY®.

PLAY SERIOUS AKADEMIE.

20. Februar 2017

“10 Jahre bist Du schon? – Mensch, bist Du groß geworden!”

Diesen Satz kennt man ja, wenn man Kinder hat. Und irgendwie ist ja auch was dran an der Sache mit dem Wachstum.

2007 begann Mathias Haas – damals schon als Redner und Berater in der deutschen Unternehmenslandschaft bekannt – (wieder) damit, mit LEGO®-Steinen zu spielen. Nur dieses Mal viel ernsthafter als je zuvor.

Dieses Pressebild von LEGO SERIOUS PLAY... sogar > 10 Jahre alt.

Dieses Pressebild von LEGO SERIOUS PLAY… sogar > 10 Jahre alt.

Mit der damaligen Ausbildung zum zertifizierten LEGO® SERIOUS PLAY® – Professional wurde der Grundstein für den erfolgreichen Einsatz der Methodik durch Mathias Haas gelegt.

Heute, 3.000 Workshop-Teilnehmer später, kann man sagen: Der Invest in die Ausbildung hat sich gelohnt! Und zwar vor allem für die Unternehmen und Organisationen, die bei den von Haas & seinem Team durchgeführten Veranstaltungen endlich eine Workshopmethode anhand bekamen, welche sowohl eine intensive Mitwirkung der Gäste, Spaß am Workshop als auch nachhaltig wirkende Ergebnisse produziert.

Vom kleinen 3-Mann-Seminar bis hin zu Tagungen mit mehreren Hundert Gästen kamen die zahlreichen LSP-Sets zum Einsatz, die im Lager der vor einiger Zeit von Mathias Haas eigens gegründeten PLAY SERIOUS AKADEMIE. bereit stehen.

Selbstverständlich beschränkt sich das geographische Einsatzgebiet nicht auf Deutschland – denn das „Denken mit den Händen“ (so der Slogan der PLAY SERIOUS AKADEMIE.) funktioniert hervorragend in allen Sprachen – natürlich auch übergreifend. Teilnehmer aus unterschiedlichen Ländern an einem Tisch sind kein Problem.

Und weil das Moderatoren-Team der Akademie neben ihrem eigentlichen Fachgebiet und ihrem Vorwissen auch bei den Sprachen sehr heterogen aufgestellt ist, konnten auch Gäste in den Niederlanden, der Schweiz, Großbritannien, Österreich und Luxemburg von der innovativen und spannenden Workshop Methode LSP profitieren. Auf Deutsch, Englisch und sogar Französisch.

Apropos…verschiedene Veranstaltungsorte – auch keine nennenswerte Hürde! So sind zwar in Ägypten die LEGO-Wannen – durch die enorme Hitze – verformt worden, in der Schweiz haben wir Mehrfach mit dem Zoll kooperiert und in Spanien nicht selten das übliche DHL-Tracking vermisst. Und ja, in Deutschland wurden LSP-Sets auch schon abgelehnt, da diese physisch nicht durch die Sicherheitsschleusen des Finanzanbieters gepasst haben.

In den letzten 10 Jahren wurden viele komplexe Probleme gelöst, neue Geschäftsmodelle entwickelt, Teams zusammengeschweißt. Menschen bekamen eine neue Sicht auf ihre Arbeit und die ihrer Kollegen, es ist Verständnis entstanden bei Vorgesetzten und Mitarbeitern. Es wurde gebaut, gelacht, beschrieben – es wurde gedacht, angepasst und modelliert.

Dabei hat sich sehr oft herausgestellt, wo das wahre Potential einer Organisation liegt: In ihr selbst!

Mit dem durch die LSP Methodik offenbarten Wissen und der Kreativität, die diesem moderierten Prozess innewohnt, wurden Ergebnisse erzielt, die von teuren Unternehmensberatungen nicht besser hätten formuliert werden können.

Das Schöne daran: Jeder einzelne Mitarbeiter hat an diesem Ergebnis mitgewirkt – so kommt die Kraft wirklich auf die Straße!

10 Jahre – aber die PLAY SERIOUS AKADEMIE. behält den Schwung. Stillstand bedeutet Rückschritt, und so gibt es neben LEGO® SERIOUS PLAY® noch diverse andere Moderationsmethoden aus dem Hause Haas. Auf Wunsch lassen sich die Techniken kombinieren – für wirkungsvolle und nachhaltige Workshops, Tagungen und Veranstaltungen.

Und weil Mathias Haas findet, dass Wissen sich auch verbreiten sollte, bietet die PLAY SERIOUS AKADEMIE. auch Moderatorenausbildungen an. Hier lernen Trainer und Moderatoren, Unternehmensberater und Marktforscher, aber auch Führungskräfte oder Personalentwickler in offenen Kursen oder auch bei inhouse-Schulungen, wie die Methodik funktioniert und wie man sie sinnvoll einsetzt.

Die LEGO-Methode - offensichtlich Bauwerke von Erwachsenen

Die LEGO-Methode – offensichtlich Bauwerke von Erwachsenen

Wer mehr erfahren möchte über die Möglichkeiten von LEGO® SERIOUS PLAY® , der schaut am besten gleich auf www.play-serious.org.

Wer jetzt aber sagt: Das will ich auch machen, der kann seinen Kurs zum zum „Trained LSP Facilitator (LEGO® SERIOUS PLAY® ), PSA“ gleich hier buchen: https://www.eventbrite.de/o/play-serious-akademie-mathias-haas-8135099850

In diesem Sinne: Let’s play!

Read article

1627

Zukunftsfitte Unterstützung gesucht!

MegaTrend.

22. Dezember 2015

Trendbeobachtung ist sexy und die PLAY SERIOUS AKADEMIE. ist weit voraus.

IMG_20151221_140434Für den Keynote Speaker Mathias Haas – DER TRENDBEOBACHTER. – bewerten und übertragen wir Megatrends im „Hier & Jetzt“ und eben nicht für 2030. Es ist großartig, neue Entwicklungen aufzuspüren und mittels Infotainment zu präsentieren – doch es ist eben auch essentiell, dass Unternehmen und Verbände diese Informationen nutzen.

Das schaffen wir zum Beispiel durch Workshops, die wir mit unseren Moderatoren der PLAY SERIOUS AKADEMIE unterstützen. Dabei arbeiten wir seit 2007 beispielsweise mit der Methodik LEGO SERIOUS PLAY.

Wir lieben Veranstaltungen, die Information und Transfer kombinieren. Wir arbeiten lokal, national und international – in allen Branchen und Unternehmensgrößen. Unternehmen wie Porsche, Bayer und Dell bedienen wir – „Hidden Champions“ oder auch die „besten Tomatenbauern der Welt“.

Die letzten Jahre waren sehr erfolgreich und die Säulen unserer zwei Bereiche sind stabil.

Um diesen Erfolg fortzusetzen, brauchen wir Sie.

IMG_20151221_140328Unser Team ist orientiert sich stark am Geschäftsführer, das möchten wir offen kommunizieren. Der Unternehmensgeist ist geprägt von Agilität und gelebten Freiheiten vor dem Hintergrund von Profitabilität.

Mit diesen Exponaten macht DER TRENDBEOBACHTER. neue Entwicklungen greifbar.

Mit diesen Exponaten macht DER TRENDBEOBACHTER. neue Entwicklungen greifbar.

Für die Bereiche „Vertrieb“,„Assistenz“ ,„Kommunikation“ und „Recherche“ – in Personalunion – suchen wir einen Macher oder eine Macherin. Eine Persönlichkeit, für die Flexibilität wichtig ist.

Es wird um Klasse und Lebenserfahrung gebeten. Beförderungen sind ausgeschlossen, denn das Team ist überschaubar. Unser Geschäftsmodell lebt von Vertrauen und Weiterempfehlung. Qualität wird ernst genommen und Mathias Haas glaubt daran, dass „alles“ kommuniziert. Also auch jeder einzelne Mitarbeiter. Jederzeit.

Entlang gegebener Prozesse betreuen Sie kundenorientiert die neuen Anfragen – und natürlich auch bestehende Kunden. Ziel ist es – im Büro wie auf der Bühne – mehr zu bieten, als der Kunde erwartet. Das ist nicht trivial, denn die Kundschaft ist anspruchsvoll und der Wettbewerb signifikant.

Sie haben Kontakt mit Geschäftsführern und Assistenten – Sie betreuen Unternehmen, Verbände, Redner- und Eventagenturen….

  • Sie sprechen und schreiben ausgezeichnet Deutsch und fast so gut Englisch?
  • Sie haben vielleicht sogar schon Erfahrung mit Salesforce und Daten-Management?
  • Sie arbeiten mit Begeisterung und Freundlichkeit in den Bereichen Assistenz und Recherche?
  • Sie haben Erfahrung im „Rücken frei halten“, Redner- und/oder Trainingssegment, komplexen Dienstleistungen?

Oder die Hälfte davon –das dann aber wirklich exzellent? Sie würden gegebenenfalls gerne auch in Teilzeit arbeiten?

Im hippen Stuttgart-Süd wartet ein Arbeitsumfeld mit (virtuellen) Kollegen und Ruhe zum Arbeiten. Helfen Sie uns, die nächste Liga zu bespielen und „den Laden“ operativ zu untermauern: Lesen Sie sich ein (Links s.u.) – und senden Sie uns Ihre Bewerbung, wenn Sie der Meinung sind, dass Sie zu uns passen.

Wir freuen uns. Vielleicht bis bald!

www.trendbeobachter.de

blog.trendbeobachter.de

www.play-serious.org

www.youtube.com/haaskommuniziert

 

 

Read article

1712

Das Spiel und die Effizienz!

PLAY SERIOUS AKADEMIE.

20. Mai 2015

Mathias Haas, Berater und TrendModerator, sagt:
„Wenn Lösungen zu komplexen Aufgaben gefunden werden sollen, dann muss man eine Methodik verwenden, die in Bildern statt Worten spricht und die Komplexes einfach macht.“

LEGO SERIOUS PLAY funktioniert großartig über Grenzen hinweg

LEGO SERIOUS PLAY funktioniert großartig über Grenzen hinweg

Erinnern wir uns an unsere Zeit als Kinder:
Wir konnten noch nicht Schreiben oder Lesen, auch am Wortschatz zum Aussprechen verschiedener Dinge hat es noch stark gehapert. Und dennoch waren wir in der Lage, unserer Umwelt unsere komplexe Gedanken- und Gefühlswelt mitzuteilen (für ein Kind ist die Welt durchaus auch komplex, wenngleich wir Erwachsenen es ihm gern mal absprechen wollen): Durch Zeichnungen zum Beispiel – oder aber durch Spielen. Spielen und Modellieren mit allen möglichen Dingen, die wir finden konnten. Schon kleine Kinder können kleine, sehr aussagekräftige Kunstwerke erschaffen. Sie entdecken Neues, drücken damit Wünsche aus, interpretieren Gesehenes oder zeigen, wie sie sich die Welt vorstellen.

(mehr …)

Read article

1559

Legospielen mit Managern – ernsthaft?

PLAY SERIOUS AKADEMIE.

6. Februar 2015

Mathias Haas gründet die PLAY SERIOUS AKADEMIE, die verschiedene Methoden des ernsthaften Spielens zur Verbesserung des Teamgeistes, direkter Problemlösung und zur Entwicklung nachhaltiger Unternehmensstrategien anbietet.

play-serious-akademie-logo

 

 

Bei der PLAY SERIOUS AKADEMIE steht vor allem die Methodik des LEGO SERIOUS PLAY™ im Fokus. Dafür benötigt man viele Lego-Bausteine, verschiedene kleine gelbe Männchen und einen Moderator, der den Bauprozess begleitet und die Endprodukte auswertet. Unter Anleitung wird dann im Team gebaut, gespielt und gelacht. Es zählen bei dieser Methode das Miteinander, das gemeinsame Erarbeiten und vor allem der Spaß: „Legospielen weckt schon im Vorfeld positive Assoziationen, zuerst muss zwar die Hemmschwelle der Mitarbeiter überwunden werden, im Büro das Spielen und Ausprobieren zuzulassen, doch dann kommen schnell die Begeisterung und viele tolle Ergebnisse“, berichtet Mathias Haas, der mit seiner Akademie den Serious Games einen größeren Rahmen bieten möchte. Ein ganzes Team aus 11 Moderatoren und Trainern hat er zusammengestellt, das die verschiedenen Methoden nun in Workshops, Ausbildungen und Seminaren unter einem gemeinsamen Dach vereint und auf die jeweiligen Teilnehmer zuschneidet. Das ernsthafte Spielen richtet sich nicht nur an Führungskräfte, sondern an all diejenigen, die generell Mitarbeiter und Kollegen in Entscheidungsprozesse mit einbeziehen möchten.

Seit 2007 agiert Mathias Haas bereits mit LEGO SERIOUS PLAY™ und ist von den Resultaten überzeugt, denn diese agile und freie Methode erlaubt es, Lösungsstrategien zu erarbeiten, Konzepte zu entwickeln und Konfliktsituationen aufzuzeigen: „Im Spiel werden Hierarchien durchbrochen und eine Plattform des offenen und gleichberechtigten Austauschs innerhalb des Teams geschaffen. Auf diese Weise kommen Tatsachen auf den Tisch, die sonst niemals gesagt werden würden.“ Diese Tatsachen können das Arbeitsumfeld, die Kollegen oder auch persönliche Erlebnisse und subjektive Empfindungen betreffen. Die Ergebnisse, die durch LEGO SERIOUS PLAY™ erzielt werden, müssen dann angemessen ausgewertet und in einen größeren Kontext gestellt werden, damit es den Mitarbeitern möglich ist, das Gelernte in ihren Berufsalltag zu transportieren.

mathias_haas

Schon über 2.000 Mitarbeiter nahmen an LEGO SERIOUS PLAY™-Workshops bei Mathias Haas teil. Als Wandlungshelfer und Trendexperte kennt er die große Bedeutung innovativer Beratungsmethoden und das große Potential ihres strategischen und regelmäßigen Einsatzes, um Unternehmen durch Veränderungsprozesse zu führen und zukunftsorientiert leiten zu können: „Die Erfahrungen durch LEGO SERIOUS PLAY™ sind besonders, die Teamfähigkeit wird verbessert und Missverständnisse werden aufgedeckt. Lego-Bausteine sind wunderbare Sinnbilder für tatsächliches Verhalten. Die Ergebnisse der Workshops sind positiv und nachhaltig. Die Gründung der Akademie war deswegen der nächste logische Schritt, um Serious Games facettenreich und auf einem hohen Niveau anbieten zu können.“

lego-serious-play-teilnehmer

 

 

Mehr Informationen zu Mathias Haas als DER TRENDBEOBACHTER finden Sie unter www.trendbeobachter.de

Mehr Informationen zu Mathias Haas und seinem Team bei der PLAY SERIOUS AKADEMIE liegen unter www.play-serious.org bereit.

Read article