MENU

Comments (2) MegaTrend.

Erst Brockhaus, dann die Tageszeitung – jetzt das Radio?

DER TRENDBEOBACHTER hört sich um…

Die Tendenz ist klar, der Reporter muss schneller werden. So probiert zum Beispiel die Deutsche Welle, wie Sendungen/Interviews mit smartphones unmittelbar gesendet werden können.

Laut der Süddeutschen Zeitung hat der BR webbasierte Plattformen entwickelt – ähnliches Ziel.

Doch der große Schritt ist bei detektor.fm – hier macht der Hörer das Radio!
Mit der App „Crowd Radio“ (für Android-Geräte) kann jeder kommentieren, interviewen bzw. berichten.

Wann werden meine Vorträge, Impulsvorträge oder Teile von Workshops (live) mit geschnitten und hochgeladen? Ist das gut? Ist es schlecht? Für wen?
Wie stellt so ein Sender die Qualität sicher?
Klar,…. Fragen bleiben offen.

Aber Heldenhasen probieren aus und lernen genau dabei.
DER TRENDBEOBACHTER bleibt dran, denn irgendwo zwischen „sharing“ und „selber machen“ passt so eine Plattform richtig gut rein. Wie gesagt, erst Brockhaus, dann die Tageszeitung… und keiner bleibt außen vor.

 

HAAS. DER TRENDBEOBACHTER. beobachtet, fast zusammen und bietet an, das Trend-Update.

2 Responses to Erst Brockhaus, dann die Tageszeitung – jetzt das Radio?

  1. Moon sagt:

    Great – I should certainly pronounce, impressed with your site. I had no trouble navigating through all tabs as well as related info ended up being truly simple to do to access. I recently found what I hoped for before you know it in the least. Reasonably unusual. Is likely to appreciate it for those who add forums or something, website theme . a tones way for your client to communicate. Excellent task.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


4 + fünf =