MENU

Comments (0) MegaTrend.

Vertrauensaufbau: 360° Grad

„Heute ist jedes Geschäftsmodell ein digitales Geschäftsmodell“
Derartige Statements kennen die Zuhörer von Vorträgen und die Teilnehmer in Workshops  von Mathias Haas, DEM TRENDBEOBACHTER.

Doch es bildet sich eine weitere Dimension heraus:
Digitaler Vertrauensaufbau funktioniert großartig!

Amazon, Miles-and-More oder Zalando kennen Menschen besser
als der Schuhmacher oder das Reisebüro um die Ecke.

„Now, we are talking!“

Spätestens jetzt darf man sich Sorgen machen um Organisationen, für die „CRM“ und „Trigger Mails“ Fremdwörter sind. Um Firmen, die noch nicht die Einstellung von „Data Specialists“ und „Data Visualizern“ planen – die noch keinen „Chief Information Security Officer“ oder „Chief Digital Officer“ prüfen. Um Firmen, die in den kommenden Wochen mit 34 Excel-Sheets die Mailingliste für Weihnachtskarten so lange bearbeiten, bis Silvester ist – und dann doch für 2014 keine Konsequenzen ziehen.

Ganz im Ernst.

Wenn jedes Geschäftsmodell digital ist, dann sind die neuen Geschäftsführungs-mitglieder, die „Chief Digital Officers“, nur eine logische Konsequenz. Denn natürlich braucht es eine zentrale Anlaufstelle für alle digitalen Entwicklungen!

In der Folge ist es leicht zu erahnen (dafür ist nun wirklich keine Trendforschung nötig), dass die nächsten CEOs wohl aus genau dieser Riege kommen werden.

Doch immer wieder stellen Kunden – zu Recht – die Frage: „Wie können wir diese Megatrends realistisch bedienen, uns darauf einstellen?“

Hierfür gibt es sicher allerhand Lösungen, doch wenn nicht gleich die Belegschaft verdoppelt werden kann… dann vielleicht in Teilzeit? Oder mit einem externen Freelancer? Oder zumindest mit den ersten digitalen Fahrten um den Block?

Konkret, praktisch, real, bezahlbar

Der Zukunftsexperte hat Josh von Staudach angesprochen, denn er ist ein seltenes Exemplar. Der Fotograf ist schon seit Jahren so etwas wie der 360-Grad-Guru. Als andere noch Kodak-Filme eingeschickt haben, drehte er seine Runden und die Kamera gleich mit.

Heute ist er darüber hinaus Macher von interaktiven Präsentationen für Unternehmen – so genannter „zertifizierter Fotograf“ von Google Business Photos. Josh von Staudach kommt, definiert verschiedene Punkte im Raum, macht 360° Fotos und zaubert so lange, bis genau diese als „Fly through“ in der Google Street View-Technologie die entsprechende Räume abbilden. Damit werden Google Maps und Google+ Local bedient – die Einbindung in die entsprechenden Unternehmens-Websites und soziale Medien ist dann einfach und konsequent.

Megatrends live im Beweis

Megatrends live im Beweis

Damit kommt nicht nur ein gewisser Zeitgeist rüber. Vor allem kommt eine Vertrauensbildung in Fahrt! Denn oftmals soll Geschäft angezettelt werden, ohne dass die jeweiligen Geschäftspartner sich gegenseitig sehen. Dafür fehlen schlicht das Budget und die Zeit, dafür sind die wechselnden Summen vielleicht einfach nicht groß genug.

Vom Weinhändler bis zum Showroom – die Bandbreite ist groß

Noch stärker ist der Effekt bei Dienstleistern

Es liegt in der Natur der Sache, dass erst mit oder nach der Dienst-Leistung deren Qualität sichtbar wird, und genau deshalb bieten Räumlichkeiten Halt. Schon immer gab es eine Art „Imagetransfer“ von der Wertigkeit der Möbel, der Ausstattung, des ganzen Gebäudes…

Jetzt wird dieser Aspekt weiter bedient und Vertrauen auch in diesem Segment direkt aufgebaut. Vertrauensaufbau mit 360° Grad, denn auch oder gerade bei Dienstleistern fragen sich potentielle Kunden: Kann der was? Der Friseur? Der Uhrmacher? Der Arzt?
Der Unternehmensberater? Der Redner? Der Moderator?

DER TRENDBEOBACHTER kommuniziert selbst –
mit überschaubaren Budgets.

DER TRENDBEOBACHTER kämpft um Aufmerksamkeit –
gegen die großen Dampfer.

DER TRENDBEOBACHTER hat ein Puzzle-Teil mehr –
im komplexen Vertrauensaufbau.

Klicken Sie hier. 360° – mehr kann auch der Trendexperte nicht bieten.

Drehen und zoomen, erkunden und sich ein Bild machen – jederzeit

 

Denn Mathias Haas bietet eine Ergänzung an,
eine Erweiterung der typischen Trendforschung oder Zukunftsforschung.

DER TRENDBEOBACHTER realisiert TRENDBEOBACHTUNG. Und dazu gehört, neue Entwicklungen zu beweisen – im „Hier und jetzt“. Mit konkreten Beispielen, gerne am eigenen Leibe geprüft. Zum Ansehen, zum Klicken. Real. Live.

Mehr zu den Projekten von Haas unter www.youtube.com/haaskommuniziert

Mehr zu den Hintergründen, zu den Thesen 2014 und anderen vertrauenserweckenden Maßnahmen… www.trendbeobachter.de

Mehr zu LEGO SERIOUS PLAY und Moderationsmethoden, die beispielsweise Risikokompetenz aufbauen… www.play-serious.org

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


− 7 = zwei