MENU

Comments (0) MegaTrend.

Zum internationalen Katzen-Valentins-Tag.

Es ist „trendy“, denn es ist schlicht ein tierisch großer Markt!
Die Folge: DER TRENDBEOBACHTER kann gar nicht anders…

Als wirklicher Katzenliebhaber ohne Katze kam gestern (ja, Amazon gibt es jetzt auch in Stuttgart) ein neues Exponat: die mini Menüs von wiskas. Diese Verpackung und Einheitengröße, diese Tonalität und Farbgebung… zum Dahinschmelzen!

Wandel von whiskas

Der Unterschied zur energetisch aufgeladenen Astronauten- oder gar zur veganischen Kindernahrung ist kaum ersichtlich. Doch wenn eine Katze etwas Stil hat – dann wird Ihr stolzer Besitzer diese mini Menüs auftischen! Portion für Portion. Vermutlich „low carb“, denn abends… alle kennen dieses Thema – zumindest mit zunehmendem Alter.

Alternativen?

Klar, auch der Wettbewerb steht im Wandel. Auch die Kollegen von whiskas leben Zukunftsfitness und bieten schon seit 2013 „In-Form“ an. Die Wahl fällt auf diese Delikatessen „für Katzen, die zu Übergewicht neigen“. Oder aber die „Condition Tabs“ von Bob Martin, falls die Kleine mal einen schlechten Tag hat, das Tier aber auch jede Stunde ihres Lebens (zumindest für den Halter) nutzen darf?

Katzen haben es nicht leicht - heute wie in der ZukunftDrogen für zukunftsfitte KatzenPillen für Katzen mit ZukunftWeiterführend gibt es Katzenminze mit Vitaminen im Angebot… den passenden Laufstall dazu…

Ah – Sie haben gar keine Katzen. Sie mögen sie nicht einmal?
Nicht einmal am Valentinstag der Katzen?

Dann kann der Redner und Berater – heute – nur noch mit dem Hundewagen punkten. Denn tatsächlich gibt es „demografischen Wandel“ auch bei Haustieren. Doch die Tatsache, dass ein Hund älter wird, heißt nicht automatisch, dass er laufen kann. Also hat diese Veränderung das Unternehmen hauk aufgenommen – zumal diese die Kompetenz in Sachen „Kinderwagen“ definitiv innehat!

 

Wandel stoppt offensichtlich vor niemandem und (gar) nichts!

 

Selbst am internationalen Katzentag wird der Veränderungsdruck offenkundig, das Verlangen an „Change“ offensichtlich… Zeit, dass DER TRENDBEOBACHTER sich mehr um diese liebevollen Wesen kümmert. Doch genau deshalb hat Mathias Haas keine Katze – da er an derartigen Feiertagen keine Zeit dafür hätte…

 

Walt Disney für Katzen? Der "Theme Park" im Katzenzirkus?

Walt Disney für Katzen? Der „Theme Park“ im Katzenzirkus?

 

 

 

DER TRENDBEOBACHTER ist eben Trendbeobachter und kein Trendforscher. Mathias Haas ist auch kein Zukunftsforscher… Für Haas liegt hier der entscheidende Unterschied, denn welche Trendforschung hätte vor 10 Jahren wirklich derartige Innovationen prophezeit? Für 2014? Für diese Zielgruppe?

Veränderung kommt nicht über Nacht, Zukunft ist auch nicht so kompliziert, doch Trends und MegaTrends sind eben auch nicht eindeutig – zumindest nicht für 2030 oder gar darüber hinaus.

 

Mehr zu Mathias Haas und seinem Team unter www.trendbeobachter.de

Mehr zu den agilen Beratungsmethoden wie LEGO SERIOUS PLAY unter www.play-serious.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


8 + drei =